‍+ ‍Meditative ‍Abende ‍im ‍Advent


‍Innehalten ‍und ‍zur ‍Ruhe ‍kommen ‍– ‍mitten ‍im ‍Alltag. ‍Das ‍steht ‍im ‍Zentrum ‍der ‍meditativen ‍Abende ‍im ‍Advent.


‍Bildbetrachtung, ‍meditative ‍Übungen, ‍Bibelteilen ‍und ‍Gespräch ‍sind ‍Inhalte ‍der ‍Abende. ‍Insgesamt ‍sind ‍es ‍vier ‍inhaltlich ‍aufeinander ‍bezogene ‍Abende, ‍es ‍ist ‍aber ‍möglich, ‍auch ‍nur ‍an ‍einzelnen ‍Terminen ‍teilzunehmen. ‍Eine ‍persönliche ‍Anmeldung ‍ist ‍nicht ‍unbedingt ‍erforderlich, ‍hilft ‍aber ‍bei ‍der ‍Planung. ‍In ‍diesem ‍Jahr ‍stehen ‍die ‍Abende ‍unter ‍der ‍Überschrift ‍„Kommt ‍und ‍seht“ ‍und ‍es ‍geht ‍um ‍Personen ‍der ‍Weihnachtsgeschichte, ‍dargestellt ‍auf ‍dem ‍Fenster ‍der ‍„Menschwerdung ‍Christi“ ‍aus ‍der ‍Klosterkirche ‍Königsfelden ‍im ‍Kanton ‍Aargau/Schweiz.


‍Wann: ‍Montags, ‍20.00 ‍bis ‍21.30 ‍Uhr ‍


‍Termine: ‍25.11. ‍Engel


‍                02.12. ‍Hirte


‍                09.12. ‍Josef


‍                16.12. ‍Maria ‍mit ‍Kind


‍Wo: ‍ ‍Gemeindehaus ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford


‍Wer: ‍Pfarrerin ‍Simone ‍Rasch ‍Telefon ‍05221/31524



‍+Wege ‍zur ‍Mitte ‍Meditationsabende


‍In ‍unserer ‍immer ‍hektischer ‍werdenden ‍Zeit ‍sollen ‍die ‍„Wege ‍zur ‍Mitte“ ‍helfen, ‍zur ‍Ruhe ‍zu ‍kommen, ‍die ‍eigene ‍Mitte ‍zu ‍finden, ‍Achtsamkeit ‍einzuüben ‍und ‍die ‍Praxis ‍des ‍meditativen ‍Betens ‍zu ‍vertiefen.


‍Die ‍Meditation ‍findet ‍in ‍der ‍Kirche ‍statt, ‍bei ‍Bedarf ‍eine ‍Wolldecke ‍und ‍dicke ‍Socken ‍mitbringen. ‍Der ‍Einstieg ‍in ‍die ‍Gruppe ‍ist ‍jederzeit ‍möglich. ‍Ungeübte, ‍die ‍eine ‍Einführung ‍wünschen, ‍wenden ‍sich ‍bitte ‍an ‍Pfarrerin ‍Rasch.


‍Wann:  Montags, ‍20.00 ‍bis ‍21.45 ‍Uhr ‍


‍Termine ‍1. ‍Halbjahr:   3. ‍Februar ‍2020


‍                                     2. ‍März ‍2020


‍                                     4. ‍Mai ‍2020


‍                                     8. ‍Juni ‍2020


‍Wo:   Kirche ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford


‍Wer:  Pfarrerin ‍Simone ‍Rasch ‍Telefon ‍05221/31524



‍+Herzensmeditationen ‍mit ‍der ‍Stimme ‍meditatives ‍Singen ‍mit ‍Ingo ‍Drebes


‍Wir ‍singen ‍spirituelle ‍Lieder, ‍die ‍zur ‍Ruhe ‍führen, ‍die ‍Seele ‍berühren ‍und ‍sie ‍zum ‍Klingen ‍bringen. ‍Sie ‍unterstützen ‍dabei, ‍mehr ‍mit ‍sich ‍und ‍der ‍Welt ‍in ‍Einklang ‍zu ‍kommen. ‍Die ‍Lieder ‍sind ‍ohne ‍Notenkenntnisse ‍leicht ‍zu ‍singen. ‍Die ‍Freude ‍am ‍Singen ‍ist ‍die ‍einzige ‍Voraussetzung. ‍Jeder ‍Mensch ‍kann ‍in ‍seiner ‍ihm ‍eigenen ‍Art ‍singen ‍und ‍ist ‍herzlich ‍willkommen.


‍Wann: ‍Zweimal ‍im ‍Monat ‍montags, ‍20.00 ‍bis ‍21.30 ‍Uhr


‍Termine ‍1. ‍Halbjahr:   13. ‍Januar


‍                                     10. ‍und ‍24. ‍Februar


‍                                     09., ‍23. ‍und ‍30. ‍März ‍(außer ‍der ‍Reihe)


‍                                     20. ‍April


‍                                     11. ‍und ‍25. ‍Mai


‍                                     15. ‍und ‍29. ‍Juni


‍Wo: ‍Gemeindehaus, ‍großer ‍Saal ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford



‍+„Alles ‍umsonst“ ‍–  Glaubenskurs ‍in ‍der ‍Passionszeit


‍Unter ‍dem ‍Titel ‍„Alles ‍umsonst“ ‍findet ‍in ‍der ‍Passionszeit ‍an ‍vier ‍Abenden ‍ein ‍Glaubenskurs ‍im ‍Gemeindehaus ‍Herringhausen ‍statt. ‍Unter ‍diesen ‍Überschriften ‍sollen ‍durch ‍Impulse ‍und ‍im ‍Gespräch ‍verschiedene ‍Glaubensfragen ‍und ‍Zugänge ‍thematisiert ‍werden:


‍Wann:20.00 ‍Uhr  


‍Termine:Di., ‍10.03. ‍Alles ‍gut


‍                Mo., ‍16.03. ‍Alles ‍geschenkt ‍


‍                Do., ‍26.03. ‍Alles ‍vergeblich ‍


‍                Do., ‍02.04. ‍Trotzdem ‍wertvoll


‍Wo: ‍Gemeindehaus ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford


‍Grundlage ‍sind ‍wie ‍im ‍vergangenen ‍Jahr ‍die ‍Materialien ‍der ‍„Ökumenischen ‍Alltagsexerzitien“.



‍Weltgebetstag ‍am ‍6. ‍März ‍2020 ‍um ‍17 ‍Uhr



‍Steh ‍auf ‍und ‍geh!


‍2020 ‍kommt ‍der ‍Weltgebetstag ‍aus ‍dem ‍südafrikanischen ‍Land ‍Simbabwe


‍„Ich ‍würde ‍ja ‍gerne, ‍aber ‍…“ ‍Wer ‍kennt ‍diesen ‍oder ‍ähnliche ‍Sätze ‍nicht? ‍Doch ‍damit ‍ist ‍es ‍bald ‍vorbei, ‍denn ‍Frauen ‍aus ‍Simbabwe ‍laden ‍ein, ‍über ‍solche ‍Ausreden ‍nachzudenken: ‍beim ‍Weltgebetstag ‍am ‍6. ‍März ‍2020.


‍Frauen ‍aus ‍Simbabwe ‍haben ‍für ‍den ‍Weltgebetstag ‍2020 ‍den ‍Bibeltext ‍aus ‍Johannes ‍5 ‍zur ‍Heilung ‍eines ‍Kranken ‍ausgelegt: ‍„Steh ‍auf! ‍Nimm ‍deine ‍Matte ‍und ‍geh!“, ‍sagt ‍Jesus ‍darin ‍zu ‍einem ‍Kranken. ‍In ‍ihrem ‍Weltgebetstags-Gottesdienst ‍lassen ‍uns ‍die ‍Simbabwerinnen ‍erfahren: ‍Diese ‍Aufforderung ‍gilt ‍allen. ‍Gott ‍öffnet ‍damit ‍Wege ‍zu ‍persönlicher ‍und ‍gesellschaftlicher ‍Veränderung.


‍Die ‍Autorinnen ‍des ‍Weltgebetstags ‍2020 ‍wissen, ‍wovon ‍sie ‍schreiben, ‍denn ‍ihre ‍Situation ‍in ‍dem ‍krisengeplagten ‍Land ‍im ‍südlichen ‍Afrika ‍ist ‍alles ‍andere ‍als ‍gut. ‍Überteuerte ‍Lebensmittel, ‍Benzinpreise ‍in ‍unermesslichen ‍Höhen ‍und ‍steigende ‍Inflation ‍sind ‍für ‍sie ‍Alltag ‍und ‍nur ‍einige ‍der ‍Schwierigkeiten, ‍die ‍sie ‍zu ‍bewältigen ‍haben. ‍Die ‍Gründe ‍für ‍den ‍Zusammenbruch ‍der ‍Wirtschaft ‍sind ‍jahrelange ‍Korruption ‍und ‍Misswirtschaft ‍und ‍vom ‍Internationalen ‍Währungsfonds ‍auferlegte, ‍aber ‍verfehlte ‍Reformen. ‍Bodenschätze ‍könnten ‍Simbabwe ‍reich ‍machen, ‍doch ‍davon ‍profitieren ‍andere.

‍Dass ‍Menschen ‍in ‍Simbabwe ‍aufstehen ‍und ‍für ‍ihre ‍Rechte ‍kämpfen, ‍ist ‍nicht ‍neu: ‍Viele ‍Jahre ‍kämpfte ‍die ‍Bevölkerung ‍für ‍die ‍Unabhängigkeit ‍von ‍Großbritannien, ‍bis ‍sie ‍das ‍Ziel ‍1980 ‍erreichten. ‍Doch ‍der ‍erste ‍schwarze ‍Präsident, ‍Robert ‍Mugabe, ‍regierte ‍das ‍Land ‍37 ‍Jahre ‍und ‍zunehmend ‍autoritär.


‍Noch ‍heute ‍sind ‍Frauen ‍benachteiligt. ‍Oft ‍werden ‍sie ‍nach ‍dem ‍Tod ‍ihres ‍Mannes ‍von ‍dessen ‍Familie ‍vertrieben, ‍weil ‍sie ‍nach ‍traditionellem ‍Recht ‍keinen ‍Anspruch ‍auf ‍das ‍Erbe ‍haben, ‍auch ‍wenn ‍die ‍staatlichen ‍Gesetze ‍das ‍mittlerweile ‍vorsehen.


‍Die ‍Frauen ‍aus ‍Simbabwe ‍haben ‍verstanden, ‍dass ‍Jesu ‍Aufforderung ‍allen ‍gilt ‍und ‍nehmen ‍jeden ‍Tag ‍ihre ‍Matte ‍und ‍gehen. ‍Mit ‍seiner ‍Projektarbeit ‍unterstützt ‍der ‍Weltgebetstag ‍Frauen ‍und ‍Mädchen ‍weltweit ‍in ‍ihrem ‍Engagement: ‍Zum ‍Beispiel ‍in ‍Simbabwe, ‍wo ‍Mädchen ‍und ‍Frauen ‍den ‍Umgang ‍mit ‍sozialen ‍Medien ‍einüben, ‍um ‍ihrer ‍Stimme ‍Gehör ‍zu ‍verschaffen; ‍mit ‍einer ‍Kampagne ‍in ‍Mali, ‍die ‍für ‍den ‍Schulbesuch ‍von ‍Mädchen ‍wirbt. ‍Oder ‍mit ‍der ‍Organisation ‍von ‍Wasserschutzgebieten ‍in ‍El ‍Salvador, ‍verbunden ‍mit ‍Lobbyarbeit ‍zum ‍Menschenrecht ‍auf ‍Wasser. ‍Zusätzlich ‍möchte ‍der ‍Weltgebetstag ‍das ‍hochverschuldete ‍Simbabwe ‍durch ‍eine ‍teilweise ‍Entschuldung ‍entlasten. ‍Deshalb ‍richtet ‍sich ‍der ‍Weltgebetstag, ‍zusammen ‍mit ‍seinen ‍Mitgliedsorganisationen, ‍dem ‍Bündnis ‍erlassjahr.de ‍und ‍anderen ‍mit ‍einer ‍Unterschriftenaktion ‍an ‍die ‍Bundesregierung. ‍Das ‍Geld ‍soll ‍Simbabwe ‍stattdessen ‍in ‍Gesundheitsprogramme ‍investieren, ‍die ‍der ‍Bevölkerung ‍zugutekommen. ‍Unterschriften ‍sind ‍auf ‍einer ‍Unterschriftenliste ‍am ‍Weltgebetstag ‍oder ‍

‍online  www.weltgebetstag.de/aktionen ‍möglich.


‍Über ‍Länder- ‍und ‍Konfessionsgrenzen ‍hinweg ‍engagieren ‍sich ‍Frauen ‍seit ‍über ‍100 ‍Jahren ‍für ‍den ‍Weltgebetstag ‍und ‍machen ‍sich ‍stark ‍für ‍die ‍Rechte ‍von ‍Frauen ‍und ‍Mädchen ‍in ‍Kirche ‍und ‍Gesellschaft. ‍Alleine ‍in ‍Deutschland ‍besuchen ‍am ‍6. ‍März ‍2020 ‍hunderttausende ‍Menschen ‍die ‍Gottesdienste ‍und ‍Veranstaltungen.


‍Info:Zur ‍Einstimmung ‍auf ‍den ‍Weltgebetstag ‍laden ‍wir ‍am ‍07.02.2020 ‍um ‍18 ‍Uhr ‍zum ‍Dia-Vortrag ‍

‍         über ‍Simbabwe ‍mit ‍Renate ‍Schroeder ‍ein.


‍Ort:   Gemeindehaus ‍Laar, ‍Laarer ‍Str. ‍299.


‍Alle ‍Interessierten ‍sind ‍eingeladen ‍zu ‍den ‍Vorbereitungstreffen ‍am:


‍Termin:Samstag ‍22. ‍Februar ‍2020 ‍9.00 ‍bis ‍15.00 ‍Uhr ‍(inkl. ‍Mittagessen) ‍

‍               bei ‍Doris ‍Vogelsang, ‍Im ‍Babenbecker ‍Feld ‍23, ‍Herford ‍


‍          Donnerstag, ‍5. ‍März ‍2020 ‍ab ‍19.00 ‍Uhr ‍

‍               Aufbau ‍und ‍Probe



‍+Programm ‍der ‍Frauenhilfe ‍2019/2020


‍Termine: ‍  27.11.Vergnüglicher ‍Erinnerungsnachmittag ‍

‍             11.12. ‍Lieder ‍zur ‍Weihnacht ‍Zeichen ‍der ‍Hoffnung ‍

‍             08.01. ‍Jahreslosung, ‍Auslegung ‍mit ‍Frau ‍Rasch ‍

‍             22.01. ‍Wir ‍beginnen ‍das ‍neue ‍Jahr ‍mit ‍Liedern ‍und

‍                   Geschichten ‍

‍             05.02. ‍Völkerverständigung, ‍Friedens- ‍und     

‍                   Versöhnungsarbeit ‍mit ‍Jugendlichen

‍                   aus ‍dem ‍Kreis ‍Herford ‍und ‍Weißrussland.

‍                    Referentin: ‍Ulrike ‍Jaeger ‍


‍Termine:    19.02. ‍„Ein ‍bisschen ‍rechts, ‍ein ‍bisschen ‍links“ ‍– ‍Teil ‍2 ‍der ‍persönlichen ‍Eindrücke ‍einer ‍

‍                               Reise ‍in ‍das ‍Heilige ‍Land. ‍Referentin: ‍Doris ‍Vogelsang ‍

‍                   04.03. ‍Was ‍verstehen ‍wir ‍unter ‍Gastfreundschaft? ‍Wie ‍kann ‍Gastfreundschaft ‍aussehen? ‍

‍                   18.03. ‍Was ‍haben ‍wir ‍von ‍unseren ‍Eltern ‍u. ‍Großeltern ‍gelernt? ‍

‍                   29.03. ‍Gottesdienst, ‍gestaltet ‍von ‍Frauen ‍der ‍Frauenhilfe ‍

‍                   01.04. ‍Wir ‍feiern ‍Abendmahl ‍mit ‍Frau ‍Rasch



‍Barberpapas ‍a ‍capella























‍Am ‍18. ‍Januar, ‍20 ‍Uhr, ‍Kirche ‍Herringhausen


‍Barbershop ‍in ‍seiner ‍modernen, ‍brillanten ‍und ‍farbenfrohen ‍Ausgehkleidung: ‍Das ‍sind ‍die ‍Barberpapas.


‍Akustisch ‍wie ‍optisch ‍stets ‍in ‍frischestem ‍Stil ‍macht ‍sich ‍das ‍junge ‍Vokalensemble ‍seit ‍2016 ‍einen ‍Namen ‍in ‍der ‍deutschen ‍Barbershop-Szene. ‍Mit ‍seinem ‍obertonsatten ‍Ensemblesound, ‍der ‍eine ‍klangstarke ‍Melange ‍von ‍ausgezeichnet ‍korrespondierenden ‍Einzelstimmen ‍ist, ‍begeistern ‍die ‍vier ‍Sänger ‍aus ‍allen ‍Ecken ‍Deutschlands ‍vor ‍großen ‍oder ‍auch ‍intimen ‍Kulissen ‍ihr ‍Publikum ‍– ‍die ‍gute ‍Laune ‍vor ‍und ‍auf ‍der ‍Bühne ‍ist ‍natürlich ‍inklusive!


‍Ein ‍Konzert ‍mit ‍den ‍Barberpapas ‍ist ‍immer ‍ein ‍Erlebnis ‍unterhaltsamster ‍Sorte ‍mit ‍sehr ‍abwechslungsreicher ‍und ‍exzellent ‍ausgewählter ‍Musik. ‍Von ‍Traditionals ‍über ‍Popmusik ‍bis ‍hin ‍zu ‍Musical ‍erklingen ‍alle ‍Tunes ‍stets ‍in ‍traditionellem, ‍dichten ‍und ‍energetischen ‍Barbershop-Satz.


‍Seit ‍ihrer ‍Gründung ‍proben ‍die ‍Barberpapas ‍regelmäßig ‍in ‍den ‍Räumen ‍der ‍altehrwürdigen ‍Folkwang ‍Universität ‍der ‍Künste ‍in ‍Essen.


‍Info: ‍Weitere ‍Infos ‍finden ‍Sie ‍unter ‍www.barberpapas.de.


‍Kartenvorverkauf ‍und ‍Reservierung ‍ab ‍Mitte ‍Dezember ‍im ‍Gemeindebüro ‍und ‍bei ‍Optik ‍Gössel, ‍Engerstraße ‍201.


‍Karten: ‍15,– ‍Euro, ‍ermäßigt ‍(Schüler/Studenten) ‍10,– ‍Euro.



‍+Einladung ‍Frauenfrühstück


‍Wir ‍laden ‍alle ‍Frauen ‍zu ‍einem ‍Frühstück ‍ein!


‍Wo: ‍Gemeindehaus ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford


‍Termin: ‍29. ‍Februar ‍2020  von ‍9.00 ‍bis ‍ca. ‍11.30 ‍Uhr


‍Info: ‍Thema: ‍Lassen ‍Sie ‍sich ‍überraschen! ‍


‍Kosten: ‍€ ‍7,00 ‍Euro


‍Das ‍Frühstücks ‍– ‍Team


‍Anmeldung ‍telefonisch ‍bis ‍20.02.2020 ‍im ‍Gemeindebüro ‍bei ‍Frau ‍Gieselmann, ‍Tel. ‍33454, ‍10.00 ‍– ‍12.00 ‍Uhr ‍(außer ‍Donnerstag) ‍oder ‍per ‍Email: ‍hf-kg-herringhausen ‍@kirchenkreis-herford.de



‍+Adventskonzert ‍„Call ‍Him ‍Up“ ‍30. ‍November ‍2019 ‍Kirche ‍Herringhausen


‍Am ‍30. ‍November ‍um ‍18.00 ‍Uhr ‍findet, ‍jetzt ‍fast ‍schon ‍traditionell, ‍das ‍Adventskonzert ‍des ‍Herforder ‍Gospel ‍Chors ‍„Call ‍Him ‍Up“ ‍in ‍der ‍Herringhauser ‍Kirche ‍statt.


‍Schon ‍das ‍dritte ‍Mal ‍dürfen ‍wir ‍in ‍Herringhausen ‍zu ‍Gast ‍sein. ‍Das ‍ist ‍auch ‍für ‍uns ‍als ‍Chor ‍ein ‍schöner ‍Einstieg ‍in ‍die ‍Adventszeit.


‍Der ‍Begriff ‍„Gospelmusik“ ‍steht ‍im ‍allgemeinen ‍für ‍christliche ‍Musik. ‍Das ‍Wort ‍„gospel“ ‍ist ‍die ‍englische ‍Übersetzung ‍von ‍„Evangelium“, ‍dem ‍neuen ‍Testament ‍der ‍Bibel. ‍Der ‍Begriff ‍kommt ‍vermutlich ‍durch ‍die ‍Zusammensetzung ‍der ‍englischen ‍Begriffe ‍„good ‍spell“, ‍wörtlich ‍übersetzt ‍ins ‍Deutsche ‍heißt ‍das ‍„gute ‍Nachricht“.


‍Und ‍die ‍Nachricht ‍des ‍Gospel ‍lautet: ‍Du ‍bist ‍Gott ‍unendlich ‍wichtig. ‍Gott ‍tröstet ‍dich, ‍Gott ‍gibt ‍dir ‍Kraft ‍für ‍den ‍Alltag ‍und ‍Hoffnung ‍für ‍das ‍Leben. ‍In ‍Jesus ‍kommt ‍Gott ‍dir ‍ganz ‍nah. ‍Er ‍ist ‍der ‍Retter ‍aus ‍Angst ‍und ‍Verzweiflung. ‍Und ‍deswegen ‍ist ‍Gospel ‍mehr ‍als ‍Musik. ‍Wir ‍freuen ‍uns ‍auf ‍ein ‍schönes ‍Konzert. ‍Darauf, ‍die ‍gute ‍Nachricht ‍verbreiten ‍zu ‍können. ‍Herzliche ‍Einladung!

‍Der ‍Eintritt ‍ist ‍frei.


‍Web:     www.call-him-up.de


‍Termin: ‍30. ‍November ‍2019  


‍Wann:   18.00 ‍Uhr


‍Wo: ‍Kirche ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12 ‍32051 ‍Herford



‍+Adventsmusik ‍am ‍3. ‍Advent ‍15. ‍Dezember ‍2019 ‍Kirche ‍Herringhausen


‍Der ‍CVJM ‍Posaunenchor ‍der ‍Kirchengemeinde ‍Herringhausen ‍und ‍der ‍Chor ‍Con ‍Anima ‍der ‍Kirchengemeinde ‍Herford-Mitte ‍laden ‍herzlich ‍zur ‍diesjährigen ‍Adventsmusik ‍ein. ‍Zu ‍hören ‍sein ‍werden ‍vokale ‍und ‍instrumentale ‍Werke ‍aus ‍fünf ‍Jahrhunderten, ‍mal ‍besinnlich, ‍mal ‍fröhlich ‍das ‍kommende ‍Fest ‍ankündigend. ‍Ergänzt ‍wird ‍das ‍Programm ‍durch ‍Prof. ‍Ulrich ‍Hirtzbruch ‍an ‍der ‍Orgel, ‍welcher ‍solistisch, ‍aber ‍auch ‍zusammen ‍mit ‍dem ‍Posaunenchor ‍musizieren ‍wird. ‍Immer ‍wieder ‍wird ‍sich ‍auch ‍das ‍Publikum ‍als ‍Sänger ‍beteiligen ‍können. ‍Es ‍erwartet ‍die ‍Zuhörer ‍also ‍ein ‍spannendes ‍Programm. ‍Der ‍Eintritt ‍ist ‍frei, ‍um ‍eine ‍Kollekte ‍wird ‍gebeten.


‍Termin: ‍15. ‍Dezember ‍2019  


‍Wann: ‍17.00 ‍Uhr


‍Wo: ‍Kirche ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford



‍Gemeinde ‍in ‍Bewegung


‍+„Starker ‍Rücken ‍– ‍wohltuende ‍Entspannung“


‍In ‍Kooperation ‍mit ‍dem ‍SportBildungwerk ‍Herford ‍findet ‍immer ‍montags ‍von ‍10.00 ‍bis ‍11.00 ‍Uhr ‍in ‍den ‍Räumlichkeiten ‍des ‍Gemeindehauses ‍der ‍Kurs ‍„Starker ‍Rücken ‍wohltuende ‍Entspannung“ ‍– ‍(Sitz-)Gymnastik ‍für ‍den ‍Rücken ‍statt.


‍Gesunde ‍und ‍sinnvolle ‍Übungen ‍für ‍den ‍Kreuz-, ‍Schulter- ‍und ‍Nackenbereich, ‍ein ‍ausgewogenes ‍und ‍ansprechendes ‍Gymnastikprogramm ‍von ‍Kopf ‍bis ‍Fuß ‍mit ‍dem ‍Schwerpunkt ‍Wirbelsäule, ‍so ‍lässt ‍sich ‍der ‍Inhalt ‍dieses ‍Kurses ‍beschreiben.


‍Frau ‍Heike ‍Buba ‍leitet ‍den ‍Kurs. ‍Sie ‍ist ‍Übungsleiterin ‍im ‍Bereich ‍Prävention ‍und ‍Entspannung ‍und ‍freut ‍sich ‍auf ‍weitere ‍Teilnehmer/innen.


‍Nächster ‍Start ‍ist:


‍Termin:Montag, ‍der ‍13.01.2020


‍             10.00 ‍Uhr ‍bis ‍11.00 ‍Uhr ‍


‍             12 ‍Stunden, ‍Kosten: ‍60,– ‍Euro



‍+ ‍Yoga ‍am ‍Vormittag


‍Yoga ‍bewirkt ‍eine ‍Harmonisierung ‍von ‍Körper, ‍Geist ‍und ‍Seele. ‍Es ‍verbessert ‍die ‍Körperwahrnehmung, ‍dehnt ‍und ‍kräftigt ‍den ‍Körper ‍und ‍trägt ‍so ‍zu ‍einem ‍allgemeinen ‍Wohlbefinden ‍bei. ‍Insbesondere ‍die ‍Atemübungen ‍(Pranayama) ‍sowie ‍die ‍Meditation ‍im ‍Yoga ‍wirken ‍sehr ‍beruhigend ‍und ‍tragen ‍zur ‍Stressbewältigung ‍bei.


‍Bitte ‍mitbringen: ‍Matte ‍(wenn ‍vorhanden), ‍Kissen, ‍Decke ‍und ‍warme ‍Socken.


‍Die ‍Yogalehrerin ‍Frau ‍Andrea ‍Gerdes ‍freut ‍sich ‍auch ‍auf ‍neue ‍Teilnehmer/innen.


‍Nächster ‍Start ‍ist:


‍Termin:Donnerstag, ‍der ‍16.01.2020


‍              10.00 ‍Uhr ‍bis ‍11.00 ‍Uhr ‍


‍              10 ‍Stunden, ‍Kosten: ‍90,– ‍Euro


‍Informationen ‍und ‍Anmeldungen:

‍SportBildungswerk ‍Amtshausstraße ‍3,

‍Herford ‍Telefon: ‍05221/131435 ‍

‍Mail: ‍sportangebote@kreis-herford.de

‍Web: ‍www.sportangebote-herford.de



‍+Kreisbläsergottesdienst ‍2020 ‍- ‍8. ‍März ‍2020 ‍Kirche ‍Herringhausen


‍Am ‍Sonntag, ‍den ‍8. ‍März ‍2020, ‍um ‍10.00 ‍Uhr ‍findet ‍in ‍der ‍Herringhauser ‍Kirche ‍ein ‍festlicher ‍Gottesdienst ‍statt. ‍Unser ‍Herringhauser ‍Posaunenchor ‍erwartet ‍noch ‍viele ‍Bläserinnen ‍und ‍Bläser ‍aus ‍dem ‍CVJM ‍Kreisverband ‍Herford. ‍Es ‍wird ‍ein ‍sehr ‍musikalischer ‍Gottesdienst ‍werden. ‍Die ‍Chorleitung ‍liegt ‍in ‍den ‍Händen ‍von ‍Kreisposaunenwart ‍Klaus-Dieter ‍Menke ‍und ‍Bundesposaunenwart ‍Klaus-Peter ‍Diehl. ‍Als ‍Gastprediger ‍hat ‍Prof. ‍Dr. ‍Helmut ‍Schwier ‍von ‍der ‍Universität ‍Heidelberg ‍zugesagt. ‍Über ‍einen ‍guten ‍Besuch ‍dieses ‍besonderen ‍Gottesdienstes, ‍der ‍immer ‍in ‍verschiedenen ‍Gemeinden ‍im ‍jährlichen ‍Wechsel ‍stattfindet, ‍freuen ‍sich ‍schon ‍alle ‍Bläserinnen ‍und ‍Bläser ‍im ‍CVJM ‍Kreisverband.


‍Termin:Sonntag, ‍8. ‍März ‍2020  


‍Wann: ‍10.00 ‍Uhr


‍Wo:Kirche ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford



‍+„Evensong“ ‍mit ‍dem ‍Posaunenchor ‍Kirche ‍Herringhausen


‍Am ‍23. ‍Februar ‍gestaltet ‍der ‍Posaunenchor ‍wieder ‍einen ‍„Evensong“ ‍– ‍einen ‍feierlichen ‍und ‍meditativen ‍Abendgottesdienst ‍mit ‍Gemeindegesang, ‍verschiedenen ‍Konzertstücken ‍sowie ‍kurzen ‍Impulsen ‍und ‍Lesungen.


‍In ‍diesem ‍Gottesdienst ‍wird ‍unser ‍Kirchenmusiker ‍Paul ‍F. ‍Knizewski ‍verabschiedet. ‍Er ‍tritt ‍zum ‍01.03.2020 ‍eine ‍Stelle ‍in ‍Berlin ‍an.


‍Termin: ‍ ‍Samstag, ‍23. ‍Februar ‍2020  


‍Wann: ‍18.00 ‍Uhr


‍Wo:Kirche ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford



‍+Kleidersammlung ‍für ‍Bethel


‍Wann:6. ‍bis ‍13. ‍Februar ‍2020


‍Wo:Abgabestelle ‍ist ‍das ‍Gemeindehaus ‍Herringhausen ‍Zum ‍Grünen ‍Wald ‍12, ‍32051 ‍Herford


‍Nachrichten ‍aus ‍Laar

‍+Frühstückstreff ‍am ‍Mittwochmorgen


‍Wir ‍treffen ‍uns ‍einmal ‍im ‍Monat ‍am ‍Mittwochmorgen ‍von ‍9.30 ‍Uhr ‍bis ‍11.15 ‍Uhr.


‍Termin: ‍Mittwoch, ‍18. ‍Dezember ‍2019Weihnachtsfeier ‍des ‍Frühstückstreffs  


‍Wer: ‍Pfr.Stuke


‍Termin:Mittwoch, ‍22. ‍Januar ‍2020„Beten ‍Sie ‍eigentlich ‍auch ‍privat?“  


‍Wer: ‍Redakteur ‍Herwart ‍Christoffer ‍berichtet ‍von ‍den ‍geführten ‍Interviews ‍mit ‍Menschen ‍aus ‍dem ‍Kirchenkreis ‍

‍         Herford


‍Termin: ‍Mittwoch, ‍26. ‍Februar ‍2020 ‍„Die ‍Hansestädte ‍an ‍der ‍Ostsee“ ‍– ‍Ein ‍Film ‍über ‍die ‍Gemeindefahrt ‍des ‍

‍             Frühstücktstreffs  


‍Wer: ‍Wolfgang ‍Dolls ‍und ‍Heinz ‍König


‍Termin:Donnerstag ‍(!), ‍19. ‍März ‍2020 ‍Alternativen. ‍Wer ‍soll ‍die ‍Welt ‍verbessern, ‍wenn ‍es ‍nicht ‍die ‍Menschen

‍             tun?


‍ Wer: ‍Anna-Lena ‍Strakeljahn, ‍Erwachsenenbildung ‍des ‍Kirchenkreises ‍Herford


‍Info: ‍Um ‍telefonische ‍Anmeldung ‍bis ‍jeweils ‍Dienstag ‍12.00 ‍Uhr ‍im ‍Gemeindebüro ‍unter ‍Telefon: ‍37 ‍43 ‍oder ‍

‍         bei ‍Pfr. ‍Stuke ‍unter ‍Telefon: ‍99 ‍38 ‍21 ‍wird ‍gebeten!



‍Einladung: ‍Konzert ‍am ‍Montag, ‍30.12.2019 ‍um ‍19 ‍Uhr


‍KONTRASTE ‍Gedenkkonzert


‍zum ‍200. ‍Geburtstag ‍von ‍Theodor ‍Fontane ‍am ‍30. ‍Dezember ‍2019, ‍dem ‍bedeutendsten ‍realistischen ‍Erzähler ‍des ‍19. ‍Jahrhunderts.


‍Mit ‍Werken ‍von: ‍Felix ‍Mendelssohn-Bartholdy ‍CHRISTUS ‍(MWV ‍A ‍26 ‍1847 ‍Teil ‍1) ‍Oratorien ‍Fragment ‍„Die ‍Geburt ‍Christi“ ‍und ‍Wolfgang ‍Amadeus ‍Mozart ‍Oratorium ‍„Der ‍MESSIAS“. ‍Bearbeitung ‍des ‍Oratoriums ‍von ‍G.F. ‍Händel ‍durch ‍W. ‍A. ‍Mozart ‍(KV ‍572), ‍weihnachtlicher ‍Teil, ‍mit ‍Halleluja ‍und ‍Amen.


‍Mitwirkende: ‍Chor ‍der ‍Auferstehungskirche ‍Laar ‍und ‍Solisten, ‍Orchester ‍aus ‍Mitgliedern ‍der ‍Nordwestdeutschen ‍Philharmonie, ‍künstlerische ‍Leitung: ‍Christiane ‍Schmidt.


‍Trotz ‍der ‍Bearbeitung ‍durch ‍Mozart ‍bleibt ‍der ‍MESSIAS ‍doch ‍Händels ‍Werk. ‍Mozart ‍hat ‍eine ‍Vorlage ‍bearbeitet, ‍es ‍praktisch ‍arrangiert ‍und ‍noch ‍moderner ‍gesprochen ‍„gecovert“. ‍Er ‍erreicht ‍dabei ‍eine ‍Synthese ‍von ‍barocker ‍Kontrapunktik ‍und ‍klassischem ‍Stil, ‍weshalb ‍der ‍MESSIAS ‍in ‍dieser ‍Fassung ‍eine ‍bemerkenswerte ‍Alternative ‍zum ‍„Original“ ‍darstellt. ‍Mozarts ‍Beitrag ‍im ‍Kleide ‍der ‍Wiener ‍Klassik, ‍zu ‍Ehren ‍eines ‍einzigen ‍kleinen ‍Kindes, ‍eben ‍des ‍MESSIAS, ‍der ‍Grund, ‍weshalb ‍es ‍Weihnachten ‍überhaupt ‍gibt ‍– ‍das ‍Fest ‍des ‍Friedens.


‍Info: ‍Kartenvorbestellung ‍bei ‍Hanna ‍Storck, ‍Telefon: ‍05221 ‍- ‍32690 ‍e-mail: ‍hanna.storck@gmx.de ‍Nummerierte ‍Plätze: ‍15 ‍Euro, ‍ermäßigt ‍12 ‍Euro

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK